Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Stille Mahnwache zum 1. Geburtstag der Installation „It is like it is“ auf dem Münsterplatz in Bonn


Datum
30. April 2021 | 10:00 - 18:00

Ort
Bonn

Installation aus 111 maskierten Schaufensterfiguren

It is like it is – Jahresrückblick auf eine Erfolgsgeschichte

Es begann vor einem Jahr, mit einer einzelnen Figur. Eine Schaufensterpuppe, umwickelt mit rotem Absperrband. Der Künstler Dennis Josef Meseg hatte sie zu Beginn der Corona-Pandemie als Mahnmal für fehlende Studenten, vor den verwaisten Gebäuden der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn aufgestellt.

Das einsame Kunstwerk erregte Aufmerksamkeit. Löste Diskussionen aus, wurde begriffen als das, was es war: ein Sinnbild der Menschen in der Corona-Pandemie. So reifte in Dennis Meseg die Idee, etwas Großes zu erschaffen, eine Installation, die schweigend für sich selber sprechen und dem Betrachter sagen konnte: Es ist, wie es ist – doch du bist nicht allein!

111 Figuren, umwickelt mit rotem Absperrband. Stellvertreter in Fesseln gelegter Menschen, die nichts Unrechtes getan hatten. Die es erdulden müssen, dass ein winziges Virus ihre Existenz gefährdet, ihren Alltag dominiert.

Am 30. April 2020 wurde „It is like it is“ zum ersten Mal öffentlich gezeigt, auf dem Münsterplatz in Bonn. Die Reaktion war überwältigend. Nach der anschließenden Ausstellung vor dem Reichstag in Berlin entwickelte das Geschehen eine Eigendynamik: die Medien wurden aufmerksam, Einladungen in weitere Städte folgten.

In Zusammenarbeit mit der Kunstnavigation von Sven Nowak startete Dennis Meseg die Aktion „Köln lässt das Licht an“, um auf die verzweifelte Lage der Gastronomen hinzuweisen. Hierzu wurden des Nachts im Wechsel einzelne Gaststätten hell erleuchtet und einige Figuren der Installation vor ihre Tür gestellt. Das Bild der einsamen, ausgesperrten Gestalten in den leeren Straßen verfehlte seine Wirkung nicht.

Es folgte eine Mahnwache zusammen mit der DEHOGA Nordrhein: „Ohne Perspektive geben wir den Löffel ab“. Diesmal standen die Figuren des Künstlers vor dem Rathaus in Düsseldorf.

Innerhalb eines Jahres war Dennis Mesegs Installation an über hundert Standorten zu sehen, in Hamburg, München, Frankfurt, Köln, Berlin und vielen anderen Städten Deutschlands.

Die große Resonanz spiegelte sich in mehr als 500 Presse- und Fernsehberichten wider u.a. ZDF, Deutsche Welle, Tagesschau, Heute Nachrichten.

Internationale Medien schlossen sich der Berichterstattung an, trugen den nationalen Erfolg von „It is like it is“ hinaus in die Welt. Mittlerweile ist das Werk in über zwanzig Ländern bekannt, von China bis USA.

Die University of Virginia (UVA) und die Virginia Polytechnic Institute and State University haben eine Einladung in die USA an den Künstler ausgesprochen. Es soll ein Workshop an der UVA stattfinden, ebenso voraussichtlich einige Wanderausstellungen von Washington DC nach New York.

Auch aus Marokko kam eine Anfrage nach „It is like it is“. In Marrakesch soll eine Ausstellung stattfinden, die Planung läuft.

Ebenfalls geplant ist ein Bildband mit Fotos der Installation an diversen Standorten, u.a. im Kölner Zoo, auf dem Riesenrad in Düsseldorf, auf der Schneepiste in Winterberg, einem Fitnessstudio, im Schwimmbad, Zirkus uvm.

Zudem hat der Künstler ein Stipendienangebot aus Bonn erhalten sowie eine Einladung zur „Sendung mit der Maus“ nach Köln.

In Zusammenarbeit mit dem Künstler Thomas Baumgärtel hat Dennis Meseg den Schablonendruck „Banane in Bacon“ herausgebracht, weltweit limitiert auf 111 Exemplare.

Dennis Josef Meseg wurde für die Installation „It is like it is“ mit dem Kreativpreis CREO 2021 der Deutschen Gesellschaft für Kreativität aus Berlin ausgezeichnet.



Als besonderes Highlight gab es eine Begegnung auf dem Münsterplatz mit dem Autor Peter Josef Deteren, der spontan das folgende Gedicht zur Installation „It is like it is“ verfasst hat:

Jetzt, Münsterplatz Bonn


(Du fragst:)
Was hier los ist? –
Es ist was es ist
Was mit Corinna nur
los ist
coroniert – wie ihr wißt
Selbst Beethoven Ludwig ist einsam
auf dem Platze in Bonn
Corona ist los –
das kommt davon.

30.04.2021 (11:30)
für Dennis Meseg



It is like it is – review of a success story

It all started a year ago with one single figurine. A mannequin wrapped in red-white warning tape that had been set up in front of the empty Alanus University of Arts and Society by artist Dennis Meseg. This memorial had been put up during the beginning of the corona pandemic to symbolize the missing students of the University of Arts in Alfter, near Bonn.

This lonely piece of art quickly attracted attention. It triggered discussions and was finally accepted for what it was: a symbol for human beings during the corona pandemic. People’s first reactions to it caused Dennis Meseg to create something even bigger, an installation that would speak for itself and tell its viewers: „It is like it is- but you are not alone“. 111 figurines wrapped in red warning tape representing a community on hold, representing people that hadn’t done anything wrong, but that had to endure the fact that a tiny virus was endangering their existence day by day.

The first time „It is like it is“ was shown in public was on April 30th 2020 when the installation was set up on the Münsterplatz in Bonn. People’s reactions were overwhelming. After the following exhibition in front of the Reichstag in Berlin the installation started to develop its own momentum.

The press began to show interest in what was going on and other cities invited Dennis Meseg to bring his installation to them.

Dennis Meseg cooperated with Colognian beverage wholesaler „Aktiv“ to start the project „Cologne leaves the lights on“ to draw people’s attention to the desperate situation all the restaurateurs suddenly were in. The idea was to light up single restaurants in alternation night by night with some of the mannequins being set up in front of them. This picture of these lonely looking figures in the streets, locked out off the bars and restaurants didn’t miss its effect.

Moreover Dennis Meseg organized a vigil in front of the townhall in Dusseldorf together with the DEHOGA Nordrhein (The German Hotel & Catering Assocation) with the message : „ No prospects: we’re kicking the bucket.“ Within a year Dennis Meseg’s installation has been brought to more than a hundred places just like the big cities Hamburg, Munich, Frankfurt, Cologne, Berlin and many other cities of Germany.

The press response to it was huge. There have been more than 274 press- and television reports (ZDF, Deutsche Welle, Tagesschau, Heute Nachrichten). International media reported about the national success of „It is like it is“ to the rest of the world. The installation is now known in more than 20 countries from China to the United States.

The University of Virginia(UVA) and the Virginia Polytechnic Institute and State University invited Dennis Meseg to come to the US for a workshop and to exhibit his installation in a touring exhibition in a few places between Washington DC and New York.

There has also been an invitation from Marokko and there are plans for an exhibition in Marrakesch. Apart from that Dennis Meseg is working on an illustrated picture book showing the installation at different places. Dennis Meseg received a scholarship offer as well as an invitation to Cologne to join the show „Die Sendung mit der Maus“. In cooperation with the artist Thomas Baumgärtel Dennis Meseg created and published the stencil printing edition„Banana in Bacon“ which is limited to 111 copies. Dennis Meseg was awarded the creative award „CREO 2021“ of the German Society for Creativity.

Details

Datum:
30. April 2021
Zeit:
10:00 - 18:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Bonn – Münsterplatz
Münsterplatz
Bonn, NRW 53111 Germany
+ Google Karte anzeigen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet